Über mich

In Stuttgart 1968 geboren und als jüngste von vier Kindern aufgewachsen, bin ich verwurzelt und verbunden mit meinem Mann, meiner Familie, meiner Wahlheimat Reutlingen und der Schwäbischen Alb. Anders als im Privatleben, wo ich die Beständigkeit liebe, mag ich Veränderungen und neue Herausforderungen auf meinem Berufsweg. Für mich ist das Leben eine Reise: Immer wieder ankommen und stets aufs Neue aufbrechen. So habe ich zwar Erreichtes immer wieder aufgegeben, dafür habe ich jedoch viele Erfahrungen sammeln können und habe Menschen, Lebens- und Arbeitswelten kennenlernen dürfen. Mit 50 Jahren habe ich mir einen langjährigen Wunsch erfüllt und mich als als Trainerin und Coach für Achtsamkeit, Kommunikation und Führung selbstständig gemacht.

Was biete ich Ihnen? Achtsamkeit und in der Natur sein, Kommunikation und Führung stehen für Bereiche, die in meinem Leben einen großen Wert für mich haben:

Achtsamkeit und in der Natur sein:  Schon immer habe ich mich gerne draußen aufgehalten. Laufen, wandern, staunen, erholen, durchatmen. Achtsamkeit heißt, die Gegenwart möglichst bewusst zu erleben, ohne in Bewertungen, Erinnerungen oder Pläne abzudriften. Achtsamkeit heißt auch Akzeptanz für die Dinge, die ich nicht ändern kann. Immer mehr habe ich gemerkt, dass auch das Arbeiten mit Einzelpersonen und Gruppen an der frischen Luft, in Bewegung, in der Natur und im Wald erholsam, leicht, entspannt, wohltuend und kreativ ist. Für mich ist Achtsamkeit eine Kraftquelle, aus der jeder Mensch schöpfen kann. Insbesondere im Wald und der Natur, die uns so sein lässt, wie wir sind. In Kombination mit den Tools aus dem Natur-Coaching, dem Systemischen Business-Coaching und der Prozessberatung, begleite ich Menschen und Teams dabei, ihren Weg zufrieden, erfolgreich und gesund zu gehen.

Die Kraft der Rede hat mich schon als Kind fasziniert. Mein großes Vorbild damals wie heute ist Martin Luther King. Sprechen, vermitteln, Menschen mitnehmen und überzeugen, damit habe ich mich in meinem Studium der Allgemeinen Rhetorik in Tübingen beschäftigt, dem einzigen Rhetoriklehrstuhl in Deutschland. Ausschlaggebend für authentisches und damit wirkungsvolles Verhalten (z.B.  als Führungskraft, Projektleiterin oder Vortragsredner) ist nicht die entsprechend eingeübte Methodik, sondern die wertschätzende, klare und authentische Grundhaltung, mit der ich auf Menschen zugehe und mit Ihnen spreche.

FührungsKraft ist für mich Gestaltungswille, Verantwortungsübernahme, Klarheit, Authentizität und Empathie sowie die Bereitschaft  mit Menschen zu kooperieren. Diese Eigenschaften sind vielleicht als Talent gegeben, lassen sich jedoch in jedem Menschen unabhängig von seiner Tätigkeit im Rahmen seiner Persönlichkeit entwickeln und ausbauen. Und weil ich seit fast 15 Jahren gut und gerne mit Führungskräften, Projektleitern und Potenzialträgern arbeite, ein Teil dieser Zeit selbst als Führungskraft, nimmt das Thema Führung einen bedeutenden Raum in meiner Tätigkeit ein.

Diese für mich wichtigen Bereiche stehen nicht nebeneinander, sondern wirken in meiner Arbeit zusammen. Überzeugen Sie sich selbst!

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme und grüße Sie herzlich

Frauke Holländer